Vorwort zur 4. Auflage