Ein einheitliches Kartellrecht für ganz Europa

Als die sechs GründungsstaatenDeutschland, Frankreich, Italien und die Benelux-Staaten. am 25. 3. 1957 den Vertrag über die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (nunmehr: EG-Vertrag) unterzeichneten, wollten sie einen gemeinsamen Markt schaffen. Auf diesem Markt sollten für alle Unternehmen möglichst gleiche Bedingungen gelten, nationale Beschränkungen und staatliche Interventionen sollten einheitlichen Regeln unterworfen werden. Wichtige Schritte zur Verwirklichung dieses ehrgeizigen Ziels...