Identität und persönliche Daten des Aktionärs – Möglichkeiten und Grenzen der Geheimhaltung

In einem bis an den OGH herangetragenen Firmenbuchverfahren wurde in kreativer Weise versucht, Informationen über die Aktionäre einer Europäischen Aktiengesellschaft vor der Offenlegung im Firmenbuch und damit vor dem Einblick der Öffentlichkeit zu schützen. Im Ergebnis war diesem Versuch der antragstellenden Gesellschaft nur ein Teilerfolg beschieden.