Der „ewige“ Stiftungsprüfer

Der Jahresabschluss der Privatstiftung ist vom Stiftungsprüfer zu prüfen. Der Stiftungsprüfer wird in der Regel vom zuständigen Gericht bestellt. Der OGH hat nun entschieden, dass diese Bestellung grundsätzlich auf unbestimmte Zeit zu gelten hat. Das hat zur Folge, dass der Stiftungsprüfer nur mehr aus wichtigem Grund abberufen werden kann. Ein wichtiger Grund liegt in der Praxis nur sehr selten vor. Um nicht „für immer“ an einen Stiftungsprüfer gebunden zu sein, muss der Stifter in der...