„Konstruktionsfehler“ in geplanter Aktionärsrechte-Richtlinie

Univ.-Prof. Dr. Martin Winner erklärt im Interview, warum er das vorliegende EU-Konzept für die Einbindung des Aufsichtsrats in die Vergütungspolitik für besser und das für Transaktionen mit nahestehenden Unternehmen für weniger gelungen hält. Einen Großaktionär mitbestimmen zu lassen, ob Geschäfte mit diesem angemessen sind, hält er für falsch.