Neues zur Haftung des Abschlussprüfers

Der OGH hatte bereits vor zwei Jahren entschieden, dass der Abschlussprüfer der Auer von Welsbach-Gruppe den Anlegern haftet.OGH 29. 9. 2015, 8 Ob 93/14 f. Die Haftung des Abschlussprüfers ist allerdings gesetzlich mit einem Höchstbetrag begrenzt und der gesamte Schaden der Anleger überstieg diesen Höchstbetrag bei Weitem. Der OGH hat nun klargestellt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.