Pflege(heim)kosten als außergewöhnliche Belastung

Pflegekosten an sich wie auch die Übernahme derartiger Aufwendungen durch Angehörige stellen in der Regel außergewöhnliche Belastungen dar. Zweifel ergeben sich u. a. jedoch dann, wenn Eltern ihren die Kosten übernehmenden Kindern zuvor Vermögensgegenstände, wie etwa eine Immobilie, unentgeltlich übertragen haben. Es stellt sich dann nämlich die Frage, ob die Kinder ihre Verpflichtung zur Kostentragung durch die Annahme der Schenkung als freiwilliges Verhalten selbst mitverursacht haben...