Behavioral Controlling

Manager haben als Führungskräfte die vornehmliche Aufgabe, Entscheidungen zu treffen. Damit bestimmen sie entscheidend die zukünftige Ausrichtung und somit den Erfolg ihres Unternehmens. Weil in Unternehmen komplexe Gebilde und unterschiedlichste Herausforderungen bewältigt werden müssen, macht es Sinn, Vorstands- und Geschäftsführungspositionen, aber auch Stellen unterer Managementebenen mit Fachleuten zu besetzen, die ihr spezifisches Ressort verstehen und führen können. So weist der Finanzvorstand in der Regel eine hohe Expertise in Rechnungswesen- und Kapitalmarktangelegenheiten auf, während stark technikgetriebene Unternehmen häufig von Ingenieuren geführt werden. Pharmaunternehmen vertrauen der Erfahrung forschungserfahrener Chemiker oder Physiker; das Marketing- und Vertriebsressort wird häufig von einem Manager geführt, der die Welt und Denkweise seiner Kunden besonders gut kennt.