Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Finanzierung von M&A-Transaktionen

Als die US-Notenbank (Federal Reserve System; Fed) in den Jahren von 2001 bis 2003 den Leitzins von sechs auf ein Prozent senkte, war nicht abzusehen, welche Konsequenzen dies vier Jahre später haben würde. Ziel der Zinspolitik war damals, die US-Wirtschaft aus der Rezession zu führen, in die sie nach dem Platzen der Technologieblase im Jahr 2000 geraten war.