Keine Pflicht des Arbeitnehmers zum Urlaubsverbrauch während Dienstfreistellung

Auch im Falle einer Dienstfreistellung durch den Arbeitgeber ist der Arbeitnehmer grundsätzlich nicht zum Urlaubsverbrauch verpflichtet. Der Arbeitnehmer behält daher seinen Anspruch auf Urlaubsersatzleistung auch bei Verweigerung zumutbaren Urlaubskonsums. (OGH 26. 1. 2006, 8 ObA 80/05f)