EU-Erweiterung vom 1. 1. 2007 und Ausländerbeschäftigung: Einschränkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit

Mit der EU-Mitgliedschaft ist das Recht der Arbeitnehmerfreizügigkeit verbunden. EU-Bürger können daher im gesamten EU-Raum einer unselbständigen Erwerbstätigkeit nachgehen, und in Österreich ist auf sie das AuslBG nicht anwendbar. Hiervon sind jedoch insgesamt 10 Staaten (so auch Rumänien und Bulgarien, welche der EU am 1. 1. 2007 beigetreten sind) ausgenommen.