Arbeitslosengeld und vorübergehende Erwerbstätigkeit

Erzielt jemand ein Einkommen aus einer vorübergehenden Erwerbstätigkeit, so kann er während der Ausübung der betreffenden Tätigkeit kein Arbeitslosengeld beziehen, während der übrigen Zeit hingegen zumindest prinzipiell schon. Das aus der vorübergehenden Erwerbstätigkeit erzielte Einkommen ist aber auch für die Höhe des Arbeitslosengeldes an den Tagen des Kalendermonats, an denen die Erwerbstätigkeit nicht ausgeübt wird, von Bedeutung.