Verfall – Verjährung: Begriffsbestimmung und Zulässigkeit von Verfallsklauseln

Sowohl in Kollektivverträgen als auch in Arbeitsverträgen finden sich häufig Klauseln, wonach der Arbeitnehmer seine Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis binnen einer bestimmten, meist sehr kurzen Frist von 3 oder 4 Monaten beim Arbeitgeber geltend machen muss, „widrigenfalls sie verfallen“ oder „erlöschen“ oder „verwirkt“ oder „präkludiert“ sind.