Steuerrechtliche Behandlung von Fahrtkostenvergütungen und Kilometergeldern ab 1. 1. 2008

In § 26 Z 4 lit a EStG wurden Abgrenzungsbestimmungen aufgenommen, die besagen, ab wann in Zusammenhang mit Inlands- bzw Auslandsdienstreisen von Fahrten Wohnung – Arbeitsstätte auszugehen ist. Daraus resultiert wieder die Vorgabe, wie lange (zeitlich gesehen) Fahrtkostenvergütungen und Kilometergelder nicht steuerbar (abgabenfrei) zu berücksichtigen sind. Außerdem sind Kilometergelder bloß in gedeckelter Höhe nicht steuerbar.