Erkundungspflicht des Arbeitgebers vor der Beschäftigung von Ausländern

Der VwGH hatte darüber zu befinden, ob ein Arbeitgeber für die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer ohne Einholung einer Bewilligung, weil er fälschlicherweise meint, dass keine Bewilligung erforderlich sei, bestraft werden darf. Fahrlässigkeit ist laut VwGH in diesem Zusammenhang ausreichend (VwGH 6. 11. 2006, 2005/09/0112).