Verfallsklausel und Lohnabrechnung

Der OGH hatte sich (wieder einmal) mit kollektivvertraglichen Verfallsklauseln zu beschäftigen. Wie auch bereits vom Berufungsgericht ausgeführt wurde, kommt der vom OGH dabei gelösten Rechtsfrage eine über den Einzelfall hinausgehende erhebliche Bedeutung zu: Kann der Arbeitnehmer der Lohnabrechnung einwandfrei entnehmen, dass eine bestimmte Position rechnerisch richtig berücksichtigt wurde, ist dieser Entgeltbestandteil unstrittig – eine außergerichtliche Geltendmachung ist somit entbehrlich...