Wochengeld und Alleinverdienerabsetzbetrag des Partners

Das aus Anlass der Geburt eines Kindes der Mutter zustehende Wochengeld hat insofern Einfluss auf den Alleinverdienerabsetzbetrag (AVAB) des (Ehe-)Partners, als es in den maßgeblichen Grenzbetrag der Einkunftshöhe mit einzubeziehen ist. Es ist eine „regelmäßig wiederkehrende Einnahme“. Wird es daher für Dezember Anfang Jänner des folgenden Jahres angewiesen, so wurde es noch im Vorjahr bezogen und erhöht den Grenzbetrag im Jahr der Anweisung nicht (UFS 11. 2. 2008, RV/0784-K/07).