Konsequenzen einer zu langen Probezeit

Während der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis sowohl vom Arbeitgeber als auch vom Arbeittnehmer ohne Einhaltung von Fristen oder Terminen und ohne Angabe von Gründen gelöst werden. Die Dauer der Probezeit kann allerdings (außer bei Lehrlingen) maximal einen Monat betragen. Wird eine länger als einen Monat dauernde Probezeit vereinbart, kann dies unterschiedliche Konsequenzen haben.