Vorzeitiges Wochengeld aufgrund der Tabakgesetz-Novelle

Durch die Tabakgesetz-Novelle (BGBl I 2008/120, ausgegeben am 11. 8. 2008) wurde der Versicherungsfall der Mutterschaft gemäß ASVG ausgeweitet. Der Versicherungsfall der Mutterschaft gilt demnach auch dann, wenn bereits vor dem Beginn der achten Woche vor der voraussichtlichen Entbindung der Beginn eines Arbeitsverbots gemäß dem Tabakgesetz eingetreten ist. Für den Zeitraum dieses Arbeitsverbots besteht ein Anspruch auf vorzeitiges Wochengeld gegenüber der Gebietskrankenkasse.