Kündigungsschutz bei freiwilliger Karenzverlängerung auf 2,5 Jahre

Mein Beitrag in PV-Info 12/2008, Seiten 23 ff, befasste sich unter anderem mit den Auswirkungen einer freiwilligen Karenzverlängerung auf 2,5 Jahre (nach der Geburt des Kindes) auf den besonderen gesetzlichen Kündigungsschutz. Ich habe damals darauf hingewiesen, dass es dabei zu „Lücken“ im gesetzlichen Kündigungsschutz kommen könne. Der OGH hat nunmehr erstmals bestätigt, dass es tatsächlich zu einer derartigen Lücke kommen kann, und sich zudem mit der Zulässigkeit einer Arbeitgeberkündigung...