Rechtsfolgen fehlerhafter Auskünfte des AMS

Falsche Auskünfte des AMS können unterschiedliche Rechtsfolgen nach sich ziehen. So ist die Beschäftigung von Ausländern ohne Bewilligung nach dem Ausländerbeschäftigungsgesetz (AuslBG) durch Verwaltungsstrafe sanktioniert. Die Strafbarkeit ist allerdings ausgeschlossen, wenn der Beschäftiger eine Auskunft der zuständigen Behörde eingeholt hat, auf deren Richtigkeit er vertrauen durfte. Geht es um die Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz (AlVG), so kann...