Die Änderungsmeldung

Melden oder nicht melden? – Das ist für Selbstabrechner oft die Frage. Dienstgeber haben während des Bestands der Pflichtversicherung jede für diese Versicherung bedeutsame Änderung innerhalb von sieben Tagen dem zuständigen Krankenversicherungsträger (in der Regel der Gebietskrankenkasse) zu melden. Aber was ist eine bedeutsame Änderung? Einen Katalog, der das aufzählt, sucht man bei den Gebietskrankenkassen vergeblich.