Anpassung der Erhebung der Gemeinde- und Landesabgaben an die Bundesabgaben

Mit dem Abgabenverwaltungsreformgesetz (AbgVRefG), BGBl I 2009/20, ausgegeben am 25. 3. 2009, wurde mit Wirksamkeit ab 1. 1. 2010 eine weitgehende Vereinheitlichung der allgemeinen Bestimmungen und des Verfahrensrechts für die Erhebung der Abgaben des Bundes, der Länder und der Gemeinden erreicht. Für alle Länder gibt es von den für die Bundesabgaben geltenden Bestimmungen abweichende Sonder bestimmungen nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß.