Dienstgeberbeitrag bei Rückzahlung von Arbeitslöhnen

Der Unabhängige Finanzsenat ( UFS Graz 27. 10. 2009, RV/0718-G/06) hat in seiner Entscheidung bestätigt, dass der Abzug von Werbungskosten für rückgezahlten Arbeitslohn durch den Arbeitgeber keine Verminderung der Bemessungsgrundlage für den (Zuschlag zum) Dienstgeberbeitrag nach sich zieht.