„Schnuppertage“ oder Arbeitsvertrag?

Die „Grauzone“ zwischen dem Tätigwerden zum Kennenlernen eines Betriebes außerhalb eines Arbeitsverhältnisses („Schnuppern“) und der Begründung eines Arbeitsvertrages ist diffizil und wirft häufig Schwierigkeiten auf. Der folgende Beitrag stellt die Problematik anhand einer Entscheidung des OLG Wien dar (OLG Wien 17. 9. 2008, 7 Ra 49/08i).