Verfallsbestimmungen bei aufeinanderfolgenden Dienstverhältnissen – ein Beispiel aus dem KV für das Gastgewerbe

Die Frage, ob ein – meist ehemaliger – Arbeitnehmer noch Forderungen aus dem Dienstverhältnis stellen kann, wird in der Praxis meist erst im Anlassfall gestellt. Eine dazu ergangene Entscheidung des Oberlandesgerichts Wien zum Kollektivvertrag (KV) für das Gastgewerbe zeigt diese Problematik im Zusammenhang mit aufeinanderfolgenden Dienstverhältnissen. Zudem macht die Entscheidung deutlich, wie weit der Arbeitgeber bereits bei Vertragsabschluss Einfluss auf die Verfalls- und Verjährungsfristen...