Arbeitslosengeld für Bürger aus „neuen“ EU-Staaten

Ein Anspruch auf Arbeitslosengeld setzt gemäß § 7 Abs 3 Z 2 Arbeitslosenversicherungsgesetz (AlVG) voraus, dass sich der Betreffende berechtigt im Bundesgebiet aufhält, um eine unselbständige Beschäftigung aufzunehmen und auszuüben. § 7 Abs 6 AlVG bestimmt, dass sich Personen, die im Rahmen von Kontingenten nach § 5 Ausländerbeschäftigungsgesetz (AuslBG) befristet beschäftigt sind, nach Beendigung ihrer Beschäftigung nicht berechtigt im Bundesgebiet aufhalten, um eine unselbständige Beschäftigung...