Zusammenrechnung von Beträgen bei der Gehaltsexekution

Die §§ 290 ff Exekutionsordnung (EO) bestimmen, welche Leistungen nur beschränkt pfändbar sind (Existenzminimum). Diese Vorschriften sind auch für das Arbeitsverhältnis relevant, da dem Arbeitgeber im Fall einer Pfändung des Arbeitnehmers die Stellung eines Drittschuldners zukommt. Demnach ist auch der Arbeitslohn nur insoweit pfändbar, als das Existenzminimum dadurch nicht unterschritten wird. Hat der Verpflichtete gegenüber mehreren Drittschuldnern nur beschränkt pfändbare Forderungen...