Sozialversicherungspflicht bei ausschließlicher Tätigkeit im Ausland

In einem aktuellen Erkenntnis hat der Verwaltungsgerichtshof ausgesprochen, dass ein Dienstnehmer, der entsprechend seiner vertraglichen Vereinbarung die Tätigkeit ausschließlich im Ausland ausübt, nicht der Pflichtversicherung nach dem Allgemeinen Sozialversicherungsgesetz (ASVG) unterliegt (VwGH 17. 2. 2010, 2007/08/0013).