Voraussetzungen für eine KIAB-Kontrolle

Die Organe der „Kontrolle der illegalen Arbeitnehmerbeschäftigung“ (KIAB) sind gemäß § 26 Abs 2 Ausländerbeschäftigungsgesetz (AuslBG) berechtigt, zur Durchführung ihrer Aufgaben die Betriebsstätten, Betriebsräume und auswärtigen Arbeitsstätten sowie die Aufenthaltsräume der Arbeitnehmer zu betreten, auch wenn dies sonst der Allgemeinheit untersagt ist. Sie haben dabei gemäß § 26 Abs 3 AuslBG den Arbeitgeber von ihrer Anwesenheit zu verständigen. Ein Arbeitgeber, der den Kontrollorganen...