Sachbezug PKW und Verbot der Privatnutzung

Der UFS hatte sich in seinen Entscheidungen immer wieder mit dem Ansatz eines Sachbezugs bei Privatnutzung arbeitgebereigener Kraftfahrzeuge zu beschäftigen (vgl zuletzt UFS 28. 3. 2011, RV/0426-F/10 ; 25. 1. 2011, RV/1207-L/08 ; 2. 12. 2010, RV/3963-W/08 ). In diesem Zusammenhang wird regelmäßig auch vorgebracht, dass seitens des Arbeitgebers ein Verbot der Privatnutzung ausgesprochen worden wäre.