Arbeitslosengeld nach Beendigung des Dienstverhältnisses

Wird ein Dienstverhältnis (oder ein freies Dienstverhältnis iSd § 4 Abs 4 ASVG) durch den Dienstnehmer oder aus dessen Verschulden beendet (und tritt dadurch Arbeitslosigkeit ein), führt das unter bestimmten Voraussetzungen zur vorübergehenden Sperre des Arbeitslosengeldes. Vergleichbare Bestimmungen gelten für selbständig Erwerbstätige, die in die Arbeitslosenversicherung optiert haben und ihre Tätigkeit beenden.