Neue Rechtsprechung zur Kündigungsfrist von Angestellten, die bestimmte Mindestarbeitszeit nicht überschreiten

Die Kündigungsfristen der Angestellten sind in § 20 AngG geregelt. Die in dieser Bestimmung vorgesehenen Fristen, die insbesondere für die Kündigung des Arbeitgebers relativ lange sind (mindestens sechs Wochen zum nächsten Quartal oder zum 15. oder Monatsletzten, wenn dies vereinbart wurde), sind auf Teilzeitangestellte, deren monatliche Arbeitszeit ein bestimmtes Mindestausmaß nicht übersteigt, nicht anzuwenden. Dies gilt dann, wenn die vereinbarte oder tatsächlich geleistete Arbeitszeit...