Ausschluss der Anrechnung von Vordienstzeiten ist keine Altersdiskriminierung

Nach einer aktuellen EuGH-Entscheidung ist es unionsrechtlich zulässig, bei der Einstufung in eine kollektivvertragliche Verwendungsgruppe nur die beim eigenen Arbeitgeber erworbene Berufserfahrung zu berücksichtigen und die inhaltlich identische Erfahrung, die bei einem anderen konzerninternen Arbeitgeber erworben wurde, somit auszuschließen (EuGH 7. 6. 2012, Rs C-132/11, Tyrolean Airways).