Neues zum Kinderbetreuungsgeld

Das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld kann seit 1. 1. 2010 bezogen werden und soll einen Ersatz für den Entfall des davor bezogenen Einkommens bieten. Es werden 80 % des Nettoeinkommens der letzten drei Kalendermonate und Sonderzahlungen ersetzt oder 80 % des Wochengeldbezuges, maximal € 66,– täglich. Dafür sind aber auch die Anspruchsvoraussetzungen höher als bei den pauschalen Varianten.