Warum Dienstnehmer manchmal weniger SV-Beiträge zahlen (bei 20 % ist Schluss!)

Infolge einer Sondervorschrift im ASVG darf der auf den Versicherten entfallende Teil der Kranken-, Pensions- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge 20 % seiner Geldbezüge nicht übersteigen. Der ­Unterschiedsbetrag ist vom Dienstgeber allein zu tragen.