Vorzeitige Abmeldung ist nicht gleich fehlende Anmeldung

Jeder Dienstnehmer muss seit 1. 1. 2008 vor Arbeitsantritt bei der Gebietskrankenkasse angemeldet werden. Wird ein Dienstnehmer von Prüforganen der Abgabenbehörden bei der Arbeit angetroffen und liegt für ihn keine Meldung bei der Gebietskrankenkasse vor, drohen Verwaltungsstrafen und Beitragszuschläge. Eine verfrühte Abmeldung von der Sozialversicherung ist jedoch einer fehlenden Anmeldung vor Arbeitsantritt nicht gleichzuhalten ( VwGH 11. 7. 2012, 2009/08/0091 ).