Normverbrauchsabgabe für Kraftfahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen

Überlässt ein deutscher Arbeitgeber (ohne Betriebsstätte im Inland) einem österreichischen Außendienstmitarbeiter ein in Deutschland zugelassenes Kfz, so ist dieses nicht in Österreich zuzulassen, und es wird somit auch keine NoVA-Pflicht ausgelöst, wenn der Arbeitnehmer nicht frei über das Fahrzeug verfügen kann, sondern Aufträge seines Arbeitgebers auszuführen und entsprechende Tätigkeitsberichte zu verfassen hat (Ergebnisunterlage zum Salzburger Steuerdialog betreffend Normverbrauchsabgabe...