Diskriminierung bei Kürzung einer Sozialplanleistung

Eine aktuelle EuGH-Entscheidung befasst sich mit der Frage, inwieweit in einem Sozialplan festgelegte Leistungen gekürzt werden können, weil der Arbeitnehmer einen Anspruch auf Altersrente hat (EuGH 6. 12. 2012, Rs C-152/11, Odar). Die Entscheidung erging zwar zur deutschen Rechtslage, hat aber durchaus auch für Österreich Bedeutung und soll daher kurz vorgestellt werden.