Die Auswirkungen auf die Unternehmensfinanzierung

Die Steuerreform 1993 setzte konsequent die Maßnahmen zur Entdiskriminierung der Risiko-(Eigen-)Kapitalfinanzierung fort. Insbesondere durch die Abschaffung der Vermögensteuer kommt es zu einer wesentlichen Entlastung. Aus Renditeüberlegungen ist für den Anleger eine direkte Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft interessant und für Unternehmen ist eine Finanzierung durch eine Kapitalerhöhung bzw. Ausgabe junger Aktien eine aus Kostengründen erstrebenswerte Alternative zur Fremdfinanzierung.