Bemessungsgrundlage bei teilweiser unternehmerischer Tätigkeit