Anrechnung ausländischer Steuern

(SWK) — Die Anrechnung ausländischer Steuern ist mit dem Anrechnungshöchstbetrag beschränkt. In der Praxis führt dies häufig zu Problemen: In vielen Fällen kann die ausländische Steuer in Österreich nicht »verwertet« werden, obwohl aufgrund eines Doppelbesteuerungsabkommens die Verpflichtung zur Anrechnung besteht. Die Überlegungen zu einem »DBA-Durchführungsgesetz« haben die Diskussion zu diesem Thema wieder belebt (vgl. Loukota, SWI 1/1994).