Einkünfteermittlung bei teilweise vermieteter Villa

Das Obergeschoß der im übrigen fremdvermieteten Villa wurde von den beiden Miteigentümern (Ehegatten) gemeinsam bewohnt. Die ausschließliche Nutzung dieser Wohnung (von ca. 40% der Gesamtnutzfläche) durch die Eigentümer und die Zahlung eines Entgeltes oder die Bezeichnung dieses Entgeltes als „Miete“ reichten — schon zivilrechtlich gesehen — nicht aus, um die Begründung eines Mietverhältnisses über die gemeinsame Liegenschaft annehmen zu können (Gebrauchsregelung; vgl. OGH 4. 4. 1991, 7...