Prozesskosten als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen

Ist im Unterschiedsbetrag zwischen dem vom Berufungswerber für den Erwerb der Forderung aufgewendeten und dem von ihm eingeklagten Betrag kein Entgelt für die Nutzungsüberlassung von Kapital zu erblicken, fehlt es an einer Grundvoraussetzung für das Vorliegen von Einkünften aus Kapitalvermögen.