Steht Österreich an den aus einem Privatdarlehen resultierenden ausländischen Zinserträgen das Besteuerungsrecht zu?

Die aus der Darlehensgewährung an eine niederländische Kapitalgesellschaft resultierenden Zinsen, die dem Kontokorrentkonto des Berufungswerbers gutgeschrieben werden, stellen dann steuerpflichtige Einkünfte dar, wenn sie dem Berufungswerber zugeflossen sind, d. h., wenn er rechtlich und wirtschaftlich frei über die Einnahmen verfügen kann. Ein nachträglicher Verzicht auf den bereits entstandenen Zinsanspruch ist dabei irrelevant.Nach dem DBA zwischen der Republik Österreich und dem Königreich...