Strafbefreiende Selbstanzeige bei Schätzung des Verkürzungsbetrages durch den Abgabepflichtigen

Im gegenständlichen Fall hat sich der UFS das erste Mal mit einer Selbstanzeige befasst, bei der eine Abgabepflichtige die Verkürzungsbeträge geschätzt hat. Zu prüfen war die Erfüllung von Voraussetzungen einer strafbefreienden Selbstanzeige nach § 29 FinStrG (fristgerechte Einbringung, Offenlegung, Entrichtung im Sinne der Abgabenvorschriften).