Ausfuhrerstattungen: Schutz lebender Rinder beim Transport

Im Zusammenhang mit der Beantragung von Ausfuhrerstattungen für lebende Rinder hat sich der UFS auch intensiv mit den einschlägigen Gemeinschaftsrechtsvorschriften über den Schutz von Tieren beim Transport zu befassen. Für Tiere, bei denen die zuständige Behörde zu dem Schluss gelangt, dass die Richtlinie 91/628/EWG nicht eingehalten worden ist, wird keine Ausfuhrerstattung gezahlt. Die Frage der Höchsttransportdauer – insbesondere bei Fährtransporten – hat in den vergangenen Jahren nicht...