Arbeitskräftegestellung oder Erfüllung von Werkverträgen bei der Beschäftigung ausländischer Arbeitskräfte?

Können Eisenverlegungs- bzw. Armierungsarbeiten als einfache Hilfsarbeiten, die im unmittelbaren zeitlichen Arbeitsablauf erbracht werden müssen, ein selbständiges Werk darstellen und damit einem Werkvertrag unterliegen? Für sich gesehen kommt es nicht allein auf die Art der verrichteten Tätigkeit an, sondern auf die Gefahr der Verwischung der Grenzen zwischen den Arbeitserfolgen. Für die Beurteilung, ob eine Überlassung von Arbeitskräften oder ein Werkvertragsverhältnis vorliegt, sind die Vertragsinhalte nur insoweit zur Abgrenzung heranzuziehen, als ihnen keine andere Praxis entgegensteht.