Einkünfte aus Auftritten in Österreich eines in der Schweiz ansässigen Künstlers mit abgeleitetem Wohnsitz in Österreich

Die unbeschränkte Steuerpflicht gemäß § 1 Abs. 2 EStG knüpft an einen Wohnsitz im Inland an. Auch ein abgeleiteter Wohnsitz stellt einen Wohnsitz im Sinn des § 26 BAO dar. Sofern dem in der Schweiz ansässigen Berufungswerber daher in Österreich die Wohnung seiner Ehegattin zur Verfügung stand, die er jederzeit für den eigenen Wohnbedarf nutzen konnte, ist auch von einem inländischen (abgeleiteten) Wohnsitz auszugehen, da ein Ehegatte aufgrund eherechtlicher Bestimmungen seinen Wohnsitz am Wohnsitz des anderen Ehegatten hat. Die in Österreich erzielten Einkünfte unterliegen daher der unbeschränkten Steuerpflicht.