Enthält die Beschwerde an den VfGH zwei Ansuchen, fällt die Gebühr gemäß § 17a VfGG im zweifachen Betrag an – die Vorschreibung dieser Gebühr ist eine Auswirkung der allgemeinen Rechtslage und stellt ein beabsichtigtes Ergebnis des Gesetzgebers dar